Amnesty International KoGruppe Zentralasien

Impressum | Login

KoGruppe Zentralasien

StartseiteNeuer Eintrag

Urgent Action

03.02.2014

Dringend notwendige medizinische Versorgung GELDI KJARISOW verweigert.

Geldi Kjarisow saß in Haft, nachdem er bei den turkmenischen Behörden in Ungnade gefallen war. Er befindet sich in sehr schlechter gesundheitlicher Verfassung und benötigt dringend fachärztliche Hilfe. Die turkmenischen Behörden verweigern ihm aber die Möglichkeit, sich behandeln zu lassen. Er und seine Familie werden von Sicherheitskräften rund um die Uhr überwacht. Zudem wurde ein Reiseverbot gegen sie ausgesprochen. Weitere Informationen hier.