Amnesty International KoGruppe Zentralasien

Impressum | Login

KoGruppe Zentralasien

StartseiteNeuer Eintrag

Statement

12.05.2013

Statement zu Usbekistan: Acht Jahre nach dem Massaker von Andischan

Am 13. Mai 2013 jährt sich zum achten Mal die Tötung von mehreren Hundert überwiegend friedlichen Demonstranten, darunter Frauen und Kinder, durch Sicherheitskräfte in der usbekischen Stadt Andischan. Dieses Datum markiert auch den Zeitpunkt, seitdem die Europäische Union (EU) die Entscheidung traf, alle Aufforderungen zu stoppen, eine unabhängige internationale Untersuchung der Gewalt durchzuführen und ihren Visa-Bann für usbekische Beamte aufzuheben; dies trotz völliger Straflosigkeit für die Täter dieser Massenmorde. Amnesty International drängt die internationale Gemeinschaft, ihr Engagement für eine echte Verbesserung der Menschenrechtslage in Usbekistan zu überdenken.

Lesen Sie hier die vollständige Mitteilung von Amnesty International.